Angebote zu "Roesler" (3 Treffer)

Kategorien

Shops

Vincent van Gogh
23,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Vincent van Gogh - eine Persönlichkeit, geprägt von "Maßlosigkeit, Extremen und Widersprüchen". Seine inneren Nöte werden hier auf unmittelbare und authentische Weise beschrieben: auf Grundlage der 652 Briefe, die Vincent im Laufe von 18 Jahren an seinen Bruder Theo schrieb. "Die Autorin verzichtet auf akademische Ausführungen, der flüssige, einfühlsame Stil zeigt, dass sie versiert mit der Sprache umgehen kann. Alles in allem liegt eine gelungene Darstellung vor, deren Konzeption durch ihre Einfachheit besticht und somit dem interessierten Laien eine gute Einführung in Leben und Werk in die Hand gibt." (Johannes Stark)Rezension von Karlheinz Reher, Journalist, August 2007Sonnenblume und Zypresse Irene Roesler: "Vincent van Gogh Sehnsucht und Leiden im Spiegel seiner Briefe""Dies ist nicht nur ein sehr sympathisches Buch, es ist zugleich ein durchaus bedeutendes Werk. In hervorragender Weise ist es der Autorin gelungen, die Lebensstationen des Vincent van Gogh auf knappemRaum und doch erschöpfend zu beschreiben. Die Darstellung seines Weges über 37 Jahre lässt nichts Wesentliches aus. Dabei wird in jeder Station auf van Goghs Gefühle, Eindrücke und Empfindungen detailliert eingegangen, seine Motive herausgearbeitet, sein Scheitern, seine Irr- und Umwege nicht verschwiegen. Dieser einsame, oft eigenbrötlerische, schwierige Mann wird dem Leser mit seinen tiefen Gefühlen, seiner oft selbstkasteienden Religiosität wie auch mit seinen Hoffnungen, Wünschen, aber auch peinigenden Zweifeln nahegebracht. Auch seine Liebe zur heimatlichen Landschaft, seine Naturliebe überhaupt, wie auch sein soziales Empfinden finden ihren Platz, seine Zuneigung zu und Verbundenheit mit den einfachen Menschen. Tief berührt die Schilderung seines Verhältnisses zu Theo dem jüngeren Bruder, diese herzliche gegenseitige Zuneigung. So einfühlsam und zugleich wunderbar ist dies formuliert, dass der Leser zutiefst mit van Gogh leidet wie auch hofft. Kein falsches Wort findet sich, keine Oberflächlich- oder Schwülstigkeit, stets wird ein hohes Niveau eingehalten. Es ist ein wahrhaft schönes Buch, manchen der üblichen van-Gogh-Biografien sicherlich überlegen."

Anbieter: buecher
Stand: 21.10.2020
Zum Angebot
Vincent van Gogh
24,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Vincent van Gogh - eine Persönlichkeit, geprägt von "Maßlosigkeit, Extremen und Widersprüchen". Seine inneren Nöte werden hier auf unmittelbare und authentische Weise beschrieben: auf Grundlage der 652 Briefe, die Vincent im Laufe von 18 Jahren an seinen Bruder Theo schrieb. "Die Autorin verzichtet auf akademische Ausführungen, der flüssige, einfühlsame Stil zeigt, dass sie versiert mit der Sprache umgehen kann. Alles in allem liegt eine gelungene Darstellung vor, deren Konzeption durch ihre Einfachheit besticht und somit dem interessierten Laien eine gute Einführung in Leben und Werk in die Hand gibt." (Johannes Stark)Rezension von Karlheinz Reher, Journalist, August 2007Sonnenblume und Zypresse Irene Roesler: "Vincent van Gogh Sehnsucht und Leiden im Spiegel seiner Briefe""Dies ist nicht nur ein sehr sympathisches Buch, es ist zugleich ein durchaus bedeutendes Werk. In hervorragender Weise ist es der Autorin gelungen, die Lebensstationen des Vincent van Gogh auf knappemRaum und doch erschöpfend zu beschreiben. Die Darstellung seines Weges über 37 Jahre lässt nichts Wesentliches aus. Dabei wird in jeder Station auf van Goghs Gefühle, Eindrücke und Empfindungen detailliert eingegangen, seine Motive herausgearbeitet, sein Scheitern, seine Irr- und Umwege nicht verschwiegen. Dieser einsame, oft eigenbrötlerische, schwierige Mann wird dem Leser mit seinen tiefen Gefühlen, seiner oft selbstkasteienden Religiosität wie auch mit seinen Hoffnungen, Wünschen, aber auch peinigenden Zweifeln nahegebracht. Auch seine Liebe zur heimatlichen Landschaft, seine Naturliebe überhaupt, wie auch sein soziales Empfinden finden ihren Platz, seine Zuneigung zu und Verbundenheit mit den einfachen Menschen. Tief berührt die Schilderung seines Verhältnisses zu Theo dem jüngeren Bruder, diese herzliche gegenseitige Zuneigung. So einfühlsam und zugleich wunderbar ist dies formuliert, dass der Leser zutiefst mit van Gogh leidet wie auch hofft. Kein falsches Wort findet sich, keine Oberflächlich- oder Schwülstigkeit, stets wird ein hohes Niveau eingehalten. Es ist ein wahrhaft schönes Buch, manchen der üblichen van-Gogh-Biografien sicherlich überlegen."

Anbieter: buecher
Stand: 21.10.2020
Zum Angebot

Ähnliche Suchbegriffe